Pago Balke, geb. 1954, Schauspieler, Kabarettist, Regisseur, Autor

1974-79

Studium der Kunst und Germanistik an der Universität Bremen

1979-86

Mitgründer und Pädagoge in der ‚Reisenden Werkschule Scholen‘

1986

»Pago & Co« LP »mittendrin« - damit Nr. 1 der LiederBestenListe des SWF.
Förderpreis der Villa Ichon Bremen.

1987-2003

Solokabarettist und Sänger mit Tourneen durch Deutschland

1987-99

Schauspieler und Regisseur im »Blaumeier Atelier« Bremen, ein Theater- und Kunstprojekt mit über 100 behinderten und nicht behinderten Künstlern; Theatertourneen durch Deutschland und Europa. Blaumeier erhielt den Europäischer Kulturpreis von EUCREA in Dublin 1992.

1992-2000

»maskiertes Kabarett« mit »Pago & Koch«, damit über 300 Aufführungen in Deutschland.
Kleinkunstpreis der Stadt Schwerte (1994)
Kleinkunstpreis der Stadt Hagen (2000)

1998-2000

Schauspieler am Bremer Theater;

2001

Mit Eike Besuden: Drehbuch und Regie des Spielfilms »Verrückt nach Paris«

2002

Uraufführung des Films auf der Berlinale 2002
Bernhard-Wicki-Preis des Filmfest EMDEN Prädikat „Besonders wertvoll“

2003

Publikumspreis auf dem Festival des Deutschen Films in San Francisco für »Verrückt nach Paris«;
ca. 165000 Kinobesucher in der BRD

2004

Drehbuch: »Wunderbare Feindschaft«

2004/05

Produktion »Gnadenlose Heiterkeit«, Wilhelm-Busch-Programm mit Nicolai Thein (Piano)

2005

Drehbuch: »Scheherezade in Schwanewede«

seit 2005

Führungskräfte-Training mit opus novum, Team van der Upwich und Hansecoaching Beratungscontor

2007

»Wer braucht Humor?«, Pago Balke singt Georg Kreisler, mit Henning Schmiedt (Piano) und Peter Dahm (Sax)

2008

„Gott fährt Fahrrad“ musikalische Lesung des autobiografischen Romans von Maarten 't Hart, mit Wolfgang Fernow (Kontrabass)

2009

„heute PAGO“, Waschbärs Winterreise, eigene satirische Lieder mit Henning Schmiedt und Peter Dahm

2010

„Kino im Kopf“, musikalische Lesung des Drehbuches „Wunderbare Feindschaft“ mit Wolfgang Fernow (Kontrabass)

2010-2017

Zusammenarbeit mit dem Focke-Museum Bremen, Produktion von bisher 7 satirischen Museums-Führungen, Regie: Alvaro Solar

2012/13

Kabarett-Produktion: „TIERtorTOUR“, mit Meinrad Mühl (piano), Regie: Alvaro Solar

2014

Kabarett-Produktion „unglaublich“, mit Gerhard Stengert (Marimba), Regie: Alvaro Solar

2015

musikalisches Kabarett: „LIEBEslieder“, mit Gerhard Stengert (Marimba und Piano), Regie: Alvaro Solar

2016/17

„Die Zollhausboys“, Songs und Kabarett aus Bremen, Aleppo, Kobani und Kabul.Projekt mit sog. ‚Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtlingen‘, mit Gerhard Stengert (Marimba)